Vollmond, Frauen und die Fruchtbarkeit

Vollmond, Frauen und die Fruchtbarkeit

Das beste Beispiel für den tatsächlichen Einfluss des Mondes auf den Menschen ist der Zyklus der Frau. Dieser entspricht in etwa dem Umlauf des Mondes, wobei es die Frauen ganz ähnlich wie der Mond halten: die einen brauchen etwas länger, die anderen etwas weniger. Übrigens ist in keiner anderen Sprache außer der Deutschen der Mond männlich. Frau Mond müsste es also richtig heißen. So finden sich in sämtlichen Mythologien weltweit denn auch hauptsächlich weibliche Mondgöttinnen und diese stehen immer eng mit Fruchtbarkeit, Aussaat und Ernte in Verbindung.